Direkt zum Hauptbereich

Posts

Neues aus dem Museum #2 - Plastikmüllvermeidung

Hier an der Nordsee sind Plastikmüll und Mikroplastik momentan - sicher auch im Zusammenhang mit dem Weltnaturerbe Wattenmeer - wichtige Themen. Auf diesen Zug bin ich mit aufgesprungen und werde euch im folgenden von einigen Aktionen und Projekten berichten.
Am Donnerstag, den 8. November fand im GEOMAR in Kiel eine Infoveranstaltung zum Thema "Vermüllung der Meere" statt, welche ich mit Leefke, der FKJlerin aus dem Kulturbüro und ihrem Chef Holger besucht habe. An dem Abend hatte der Verein Zukunftsfähiges Schleswig-Holstein e.V. verschiedene Referenten eingeladen, die über den aktuellen Forschungsstand, Entwicklungen zur Müllvermeidung, usw. berichtet haben. So konnte man einen interessanten Einblick in das Thema, fernab der doch oftmals falschen Berichterstattung der Medien, gewinnen. Wusstet ihr zum Beispiel, dass die genauen Auswirkungen von Mikroplastik im Menschlichen Körper noch gar nicht richtig erforscht sind? Also ich nicht und einige Medien anscheinend auch nicht…

Rückblick - zweites Seminar in Glücksburg

Vom 22. bis zum 26. Oktober fand unser zweites FÖJ-Seminar in Glücksburg, im Artefact, einer Einrichtung für nachhaltige Entwicklung und Umweltbewusstsein, statt. Bei diesem Seminar war nur unsere Seminargruppe anwesend und nicht, wie beim Einführungsseminar, alle 150 FÖJler. Auch war es das erste Seminar, das durch die FÖJler selber organisiert wurde. Dafür hatte sich im Vorfeld ein Orgateam zusammengefunden. Themen dieses Seminars waren erneuerbare Energien und Klima.
Ich kam am Montag um kurz vor elf in Glücksburg an und sah bereits die ersten bekannten Gesichter. In den folgenden Minuten trafen dann allmählich alle anderen Seminarteilnehmer ein und die Zimmer wurden zugeteilt und bezogen. Es war ein recht komisches Gefühl, alle anderen wiederzusehen und hatte irgendwie etwas von einer Schulklasse, die sich nach den Sommerferien wiedersieht. Trotzdem waren alle voller Vorfreude.
Gespannt und motiviert (tatsächlich bis dato ohne Energizer!! 😜) kamen wir zu einer Begrüßungsrunde zusam…

Wie bin ich zum FÖJ gekommen?

Heute mal ein kleines Video von mir. Ich hatte die Woche über nicht die Zeit, einen Eintrag zu schreiben; deshalb diesmal in Form eines Videos. 🐟


Neues aus dem Museum #1 - Alltag und Projekte

Mittlerweile ist der Herbst angebrochen und in Schleswig-Holstein sind Ferien. Natürlich bietet das Museum wieder Bernsteinschleifen an, doch merkt man so langsam die sinkenden Besucherzahlen. Langeweile kommt trotzdem nicht auf: vergangene Woche war ich alleine im Museum und habe somit die alltäglichen Arbeiten (E-Mails, Telefonate, Bernsteinschleifen, Barkasse verwalten) im Alleingang erledigt. Am Wochenende hatte ich Besuch von meinen Großeltern. Zusammen waren wir u.a. in Husum, im Nolde-Museum in Seebüll und im Gotteskoog - einem nahe gelegenen Landschaftsschutzgebiet. 🌲🦅
Ein weiteres Ereignis jetzt im Oktober ist die Wanderausstellung "Wind bewegt" über Windenergie, die hier im Museum bis zum 21. Oktober zu sehen sein wird. In der letzten Oktoberwoche findet schließlich das zweite Seminar unserer Seminargruppe in Glücksburg statt, bevor ab November die stille Zeit hier im Museum beginnt. Dann haben wir nur noch "auf Abruf", also für angemeldete Führungen und…

Tanz der Stare - Nationalparkpartner im Naturkundemuseum

Am Montag fand das Nationalparkpartner-Treffen bei uns im Naturkundemuseum statt. Das Museum ist seit letztem Jahr Nationalparkpartner und wurde daher als Gastgeber für das diesjährige Treffen ausgewählt.
Nachdem wir schon Ende letzter Woche unseren Saal eingedeckt und Kuchen bestellt hatten, trafen am Montag gegen 15 Uhr alle Teilnehmer des Treffens im Museum ein. Nach einer kurzen Begrüßung durch Christiane Gätje von der Nationalparkverwaltung, erzählte Carl-Heinz (mein Chef) etwas über die Entstehung des Museums. Gegründet 1980 als "Naturkundliches Heimatmuseum Niebüll", 1993 umbenannt in "Naturkundemuseum Niebüll", komplett renoviert in den Jahren 2011 bis 2013, und so weiter, und so weiter...😉
Anschließend hatten die Vertreter der anderen Nationalparkpartner die Möglichkeit, sich Ausstellung und Werkstatt des Museums anzuschauen und sich bei Kaffee und Kuchen auszutauschen. Gegen halb sechs sollte es dann in Richtung dänische Grenze losgehen. Dort wartete nämli…

VLOG #1 | Im Museum und Besuch im Wisentpark

Vergangenes Wochenende habe ich die beiden FÖJler Sarah und Johannes im Wisentpark in Kropp besucht. Dies ist das Video dazu. Zusätzlich zeige ich euch ein bisschen von meiner Arbeit im Museum. 🐟


Rückblick - Einführungsseminar auf dem Koppelsberg

Ein Teil der FÖJler-Tätigkeit sind die Seminare, bei denen man sich mit anderen Freiwilligen des gleichen Trägers für eine Woche trifft und umweltbezogene Themen kritisch beleuchtet. Das erste dieser fünf Seminare fand vergangene Woche am Koppelsberg in der Nähe von Plön am See statt.
Am Montag, den 27. August ging es morgens los in Richtung Plön. Ich hatte das Wochenende über zu Hause verbracht, weshalb ich über Hamburg und Lübeck anreiste. Bereits am Hamburger Bahnhof fielen mir Gleichaltrige auf, die ebenfalls mit Rucksack und Outdoor-Klamotten bewaffnet waren und in meine Bahn stiegen - andere FÖJler, wie sich später herausstellte. 😜
Um halb elf in Plön angekommen und schnell mit einigen anderen Freiwilligen kurzgeschlossen, wurden wir auf dem Koppelsberg vom Träger und dem Land Schleswig-Holstein begrüßt und unsere Teamer und "Paten", also ehemalige FÖJler, wurden uns vorgestellt. Die Teamer werden uns bei den nächsten vier Seminaren begleiten und bei der Planung dieser …