Direkt zum Hauptbereich

Angekommen!

Mittwoch Morgen um 9 Uhr ging es - mit zwei vollgepackten Autos - endlich los in Richtung Niebüll. Dort angekommen konnte ich gegen Mittag in die Wohnung und mich einrichten. Die Wohnung ist wirklich sehr gemütlich und ich habe mich direkt wohlgefühlt. Auch die Lage ist gut - nicht zu abgelegen aber sehr schön ruhig.

Der restliche Mittwoch bestand dann nur noch aus Auspacken und Umräumen. Abends ging es früh ins Bett, da am nächsten Morgen ja mein erster Arbeitstag im Museum anstand.

Diesen hätte ich mir kaum besser vorstellen können! Nach einem morgendlichen "Schnack" mit meinem Chef konnte ich allmählich das Museum und einige Angestellte kennenlernen. Alle empfingen mich mit offenen Armen, so dass ich mich auf Anhieb wohlfühlte. Ich konnte meinen Arbeitsplatz einräumen und bereits einen ersten Besucherkurs - das Bernsteinschleifen (ein echter Renner hier in Nordfriesland!) - angucken. Auch wurde ich in den Kassendienst eingewiesen und ich konnte erste Inhalte des Museums zum Thema "Nordsee" vertiefen. Am Folgetag (also heute) kam dann noch die Aquarienpflege als weitere Aufgabe hinzu. Das Museum besitzt drei Aquarien mit insgesamt etwa 3500 Litern Süßwasser und mehreren Fischarten der Region, um welche ich mich im kommenden Jahr kümmern darf.

Insgesamt waren die ersten Tage ein schöner Einstieg in die Arbeit im Museum und ich freue mich jetzt schon bei kommenden Besucherkursen und anderen Aufgaben Hand anlegen zu dürfen.

Am Wochenende ist das Erkunden der Gegend und des Ortes geplant. Eindrücke davon bekommt ihr in einem Video im Laufe der nächsten Woche - bis dahin!